Liebe Gemüsefreunde,

In den kommenden Wochen werden wir nach und nach die einzelnen Kürbissorten ernten und verteilen. Damit ihr wisst, womit ihr es zu tun habt, kommt hier vorab eine kleine Kürbiskunde.

Lagerung

Kürbisse sind problemlos mehrere Monate lagerfähig, am besten im trockenen, luftigen und kühlen Keller zwischen 10 und 14 Grad. Ideal für die Belüftung ist ein Netz. Für ein paar Wochen reicht zur Lagerung aber auch ein kühlerer Raum in der Wohnung.
Die Kürbisse sollten unbeschädigt sein, der Stiel circa ein Zentimeter lang, auf keinen Fall ganz abschneiden. Auch die Schale sollte nicht abgewaschen werden.
Wichtig ist, die Kürbisse hin und wieder auf Schäden und weiche Stellen zu kontrollieren und diese Exemplare zeitnah zu verwerten.
Wer keinen geeigneten Lagerort hat, kann Kürbis auch einfrieren. Hierfür entweder pürieren und als Mus einfrieren oder Scheiben bzw. Stücke kurz blanchieren und dann einfrieren.

Sorten

Wir haben die Sorten Rondini, Futsu Black, Fictor (Hokkaido), Green Hokkaido, Sweet Dumpling, Blue Ballet, Bischofsmütze. Letzte Woche haben wir Fictor und einen Teil vom Futsu Black verteilt.

Fictor

Fictor

ist der normale, orange Hokkaido, der Kürbis ist sehr gut lagerfähig. Er wird gerne zu Suppen verarbeitet, da die Schale mitgegessen werden kann und er faserfrei ist.

Green Hokkaido

Der grüne Hokkaido entspricht in seiner Verwendung dem orangenen.

Futsu Black

Futsu Black

ist eine Muskatkürbissorte. Er eignet sich gut für Suppen, Ofenkürbis, Kuchen und Pürees. Die Schale kann mitgegessen werden.

Die Bischofsmütze

auch Türkenturban genannt, ist ein sehr dekorativer Kürbis. Es ist mit bis zu 1,5 kg Gewicht Bischofsmützeunsere größte Sorte und eignet sich besonders gut für Suppen oder fleischhaltige Füllungen. Die Schale ist nicht essbar, kann aber gut als Terrine verwendet werden:

  1. Vom Türkenturban-Kürbis den Deckel abschneiden und beiseite legen.
  2. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen und in einen Topf geben.
  3. Die Bischofsmütze mit Olivenöl auspinseln.
  4. Im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten bei 200 Grad schmoren lassen.
  5. Das Kürbisfleisch zubereiten nach einem Rezept Ihrer Wahl als Suppe oder Füllung.
  6. Die Speise in den Kürbis füllen und im Backofen fertig backen.

Blue Ballet

Blue Ballet

hat eine leicht mehlige Konsistenz mit nussigem Geschmack. Das faserfreie Fruchtfleisch eignet sich gut für Suppen, Aufläufe, Kuchen, Marmeladen und Gratins. Die Schale ist essbar.

Rondini

Rondini

eignet sich wunderbar als Vorspeise. Einfach am Stück in kochenedes Salzwasser geben, circa 10 bis 15 Minuten kochen, anschließend halbieren und mit Salz und Butter servieren. Nur auslöffeln, die Schale ist nicht essbar.
Das Rezept ist beliebig variierbar mit gerösteten Sesam, Pfeffer, Curry, Tomatensauce oder was einem sonst noch einfällt.

Sweet Dumpling

Sweet Dumpling

hat ebenfalls eine essbare Schale. Besonders lecker ist er mit Schale gedünstet, er ist aber auch roh genießbar. Er kann gebraten oder gebacken werden, wie Bratkartoffeln zubereitet oder als Füllung und im Gratin verarbeitet werden. Ebenfalls kann man mit ihm Suppe oder Pürees zubereiten.